Hospizium Leipzig

 

Zu Hospizium Leipzig gehören das Stationäre Hospiz ADVENA in Leipzig- Lindenau sowie das Palliativzentrum ADVENA, dem unser Ambulanter Hospizdienst (AHD), ein Bereich Bildung und ein Bereich Trauerbegleitung zugeordnet sind.

In diesen Einrichtungen und Bereichen machen wir uns stark für Lebensqualität und Menschenwürde. Für Schwerstkranke und Sterbende sowie für ihre Angehörigen wollen wir da sein. Als engagiertes Team behalten wir achtsam unsere Vision im Blick, dem Leben im Sterben einen Platz in unserer Gesellschaft zu geben.
__________________________________________________________________

Aktuelle Informationen zum Umgang mit dem Corona-Virus in unserem Hospiz ADVENA Leipzig

  

Besuchsregelung

 

Liebe Angehörige und Besucher*Innen,

laut aktueller Coronaschutzverordnung gelten folgende Regelungen:

Bei allen Besuchern unseres Hauses (ausgenommen schulpflichtige Kinder bis zum 16. Lebensjahr) muss vor Betreten ein COVID-19 Schnelltest durch unser geschultes Personal durchgeführt werden. Von Montag bis Freitag können Sie jederzeit vor Ort durch uns getestet werden. Wir akzeptieren auch externe negative Covid-Schnelltests, die nicht älter als 24h sind.


Am Wochenende sind die Testzeiten zwischen 14:00 bis 15:00 Uhr. Der Test findet am Fenster unseres Wintergartens (Eingang über Birkenstraße) statt, wobei sich der zu Testende außerhalb des Gebäudes befindet. Liegt ein negatives Testergebnis vor (nach ca. 15 Minuten) wird der Zutritt ins Gebäude gestattet. Pro Bewohner können zeitgleich zwei Besucher das Hospiz betreten, welche während des gesamten Besuches eine FFP2-Maske tragen müssen.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

__________________________________________________________________ 

 

                                  AKTUELLES 

 

Wir suchen Verstärkung:

Für unser interdisziplinäres Team suchen wir ab dem 01. Juli 2022 eine Sozialpädagogin (m/w/d) für 35 h / Woche.

Für den Ablauf im Hospizalltag ist die Funktion der Sozialpädagogin/ des Sozialpädagogen enorm wichtig.

Aufnahme- und Beratungsgespräche führen, Patientenverfügungen erarbeiten und die Kommunikation mit Sozialdiensten gehören u.a. zu den Kernaufgaben der Sozialpädagogin/ des Sozialpädagogen und sichern den reibungslosen Ablauf in unserer Einrichtung.

Wir freuen uns auf alle Bewerbungen an:

Hospiz ADVENA Leipzig

Julia Bodendieck

Birkenstraße 11

04177 Leipzig

julia.bodendieck@hospizium-stiftung.de

 

________________________________________________________________________
 
Wir möchten Sie auch gerne wieder zu unserem Angebot, dem Trauercafé, unter den aktuell geltenden Hygienemaßnahmen einladen.
 
Wir bitten Sie unbedingt um eine telefonische Vorabanmeldung bei Frau Graf unter der 0341/47839812.
 
Bitte beachten Sie, dass ein tagesaktueller, negativer COVID-19 Schnelltest notwendig, für die Teilnahme an unseren Angeboten ist. Vielen Dank!
 

Sie können wochentäglich unter unserer Telefonnummer 0341/2419750 mit uns in Verbindung treten. Sollten Sie uns nicht persönlich erreichen, nutzen Sie bitte unseren Anrufbeantworter für eine kurze Nachricht, auf die wir dann so schnell wie möglich reagieren werden.

Wir wünschen Ihnen viel Kraft und Energie, um diese schwierige Zeit zu meistern!

__________________________________________________________________ 

               

 

           Jubiläumsfeier Hospiz ADVENA 01.07.2022

                             

 

Am 01. Juli feierten wir das 25 - jährige Hospizjubiläum unseres stationären Hospizes ADVENA.

Der Hospizgarten wurde liebevoll geschmückt und alles für die Feierlichkeit für Freitagnachmittag vorbereitet.

Dann überraschte uns der Wetterumschwung.

Zu unserer Freude konnte die feierliche Stimmung im vollen Hospizgarten aber nicht getrübt werden und unser schöner Hospizgarten füllte sich bis auf den letzten freien Platz.

Hospizleiterin Julia Bodendieck bedankte sich in ihrer Ansprache zu Beginn der Feierlichkeit gemeinsam mit dem Vorstandsvorsitzenden Lothar Lorenzbei allen MitarbeiterInnen des Hospizes für die gute Zusammenarbeit.

Besonders geehrt wurden drei MitarbeiterInnen, die seit der Eröffnung - seit 25 Jahren - im Dienst für das Hospiz tätig sind.

Neben dem Musizieren einer Harfespielerin gehörte eine kleine Zaubershow zum Programm. Ein weiteres Highlight war die Livemusik einer ehrenamtlichen Mitarbeiterin des Ambulanten Hospizdienst ADVENA, die mit ihrer Soulstimme und jazzigen Stücken alle begeisterte.

Aus Wiesbaden angereist und mit zahlreichen Jubiläumspräsenten im Gepäck kamen KollegInnen des Hospizes ADVENA Wiesbaden, der Vorstand der Hospizium Stiftung und Wolfgang Groh, Vorstandsvorsitzender der IFB Stiftung.

Spannend wurde es am späten Nachmittag als plötzlich Thomas Kundt -  Deutschlands bekanntester Tatortreiniger – als Überraschungsgast im Hospizgarten eintraf. Thomas Kundt engagiert sich vielfältig u.a. für die Opferhilfe des Weißen Rings, als auch für die Hospizarbeit und stattete uns zu unserer großen Freude deshalb einen Jubiläumsbesuch ab.

Wir haben uns über das zahlreiche Erscheinen all unserer Gäste und über die enorme Unterstützung unseres Festes riesig gefreut.

Besonders umfangreich steuerte Wolfgang Welter – Geschäftsführer der Ur-Krostitzer Brauerei – gastronomische Versorgung bei.

Konditor-Meisterleistungen gab es in Form von Torten mit dem speziell entwickelten Jubiläumslogo, gesponsert durch Leipzigs berühmtes Café Kandler, des Lindenauer Cafés Genussreich und als Gastgeschenk der Gemeinnützigen Zuhause Leipzig GmbH.

Um nur einige zu erwähnen, gilt der Dank für die gelungene Feierlichkeit der Gärtnerei Brodkorb, der Bäckerei Sternenbäck, MiluVegan, dem Bestattungshaus Franzkowiak, dem Gemeinschaftsgartenprojekt Annalinde Leipzig und vielen mehr.

Wir sagen an dieser Stelle noch einmal von Herzen DANKE!

Das war wohl unser letztes großes Fest in der Birkenstraße. Das nächste Jubiläum wird am neuen Standort in der Kuchengartenstraße gefeiert werden.

Wir freuen uns schon darauf diese dann wieder mit Ihnen und euch gemeinsam zu feiern.

 

__________________________________________________________________

                     Gedenkfeier Hospiz ADVENA 2022

 
                                            

In diesem Jahr haben wir mit unserem gemeinsamen Gedenken an die Menschen, von denen wir uns im Jahr 2021 verabschieden durften, in einer besonderen Umgebung erinnert.

Wir konnten den denkmalgeschützten Andachtsraum der Philippuskirche in Leipzig, Plagwitz für die Veranstaltung nutzen.

Die Begegnung und der Austausch in den würdigen Räumlichkeiten tat allen Anwesenden gut.

Mit der Feier und den kleinen Ritualen wollen wir Erinnerungen schaffen und damit Mut machen einen weiteren Schritt auf dem Weg der individuellen Trauerverarbeitung zu gehen.

Wir sind dankbar für jeden einzelnen, den wir kennenlernen und ein Stück begleiten durften.

Unser besonderer Dank gilt den Damen des Inner Wheel Circles Leipzig, die uns bei der Finanzierung der Kirchenräume für unsere Feierlichkeit maßgeblich unterstützt haben, sowie dem „Qartetto con Piacere", die das Gedenken musikalisch begleitet haben.

                            

                               

                                              Philippuskirche Leipzig

 
                                  

                                                Qartetto Con Piacere


                        

                                       Der Gedenkkranz vor dem Hospiz

 _________________________________________________________________

 

       Deutsches Chorfest 2022 - Das Hospiz ADVENA ist dabei


 

Auch „Leipzig ist ganz Chor!“ und beteiligt sich vom 26. bis 29. Mai 2022 mit rund 350 Chören und Vokalensembles und über 500 Konzerten und Mitsingaktionen an dem großartigen Musik Festival.

Zu dem vielseitigen Programm aus Festkonzerten des Thomanerchors Leipzig, des Rundfunk-Jugendchores Wernigerode, „Slixs“ oder „amarcordplus“ oder A-Capallea Gruppe „Accent“ und vielen mehr finden auch offene Singen und Mitsingaktionen statt.

Singen in sozialen Einrichtungen und bei Gottesdiensten unterstreicht den zentralen Gedanken des Festivals - ein „Fest für Alle“ zu veranstalten.

Um auch unsere Hospizbewohner*Innen in den Genuss von Gesang zu bringen, tritt am Freitag, den 27. Mai um 16:30 Uhr die Band „Nebensache“ Nebensache (nebensache-acappella.de) im Zuge des Deutschen Chorfestes in unserem Hospizgarten auf.

                         

 

Wir freuen uns sehr, dank den Veranstalter*Innen des Deutschen Chorverbandes e.V., unseren Bewohner*Innen und Angehörigen mit dem Auftritt der Band eine Freude und Abwechslung bieten zu können.

Wir laden herzlich dazu ein, bei dem Auftritt der Band, Gast in unserem Hospizgarten zu sein.

Gerne informieren wir Sie ausführlich auch im Hospiz zu der Veranstaltung oder Sie melden sich bei Fragen an nora.domahs@hospizium-stiftung.de bzw. 01520/2574350.

 

Wenn Sie sich für das Chorfest in Leipzig interessieren gelangen Sie hier zur Programmübersicht https://chorfest.de/programm/

__________________________________________________________________   
 

                          Richtfest in der Kuchengartenstraße

 

                           

                                        Der Richtkanz hängt.

                              
 
                                  Auf eine tolle Zusammenarbeit mit der
                                 Gemeinnützigen Känguru Leipzig GmbH.
 

           Wir haben am 07. April 2022 Richtfest gefeiert.

Vor nicht einmal einem Jahr, im Juli 2021, fand die wunderschöne feierliche Grundsteinlegung für den Neubau in der Kuchengartenstraße, mit tollen Gästen und Redebeiträgen statt.

Zu den Anwesenden gehörten u.a. die Redner*Innen des Festaktes letzten Sommer:

Herr Hampel, Projektkoordinator des Investors, der RTLL Lewerenz Holding AG,  Bianca Bretschneider (Vorstand Hospizium Stiftung), Jana Jung (zukünftige KitaLeitung), Julia Bodendieck (Leitung Hospiz ADVENA) und Monika Fischer waren wieder mit vor Ort, um gemeinsam diesen Meilenstein im Bauprozess zu feiern.

Für alle Gäste gab es ein Buffet und eine Führung durch den Bau. 

Dabei konnten wir bereits die neuen Hospizräumlichkeiten begehen und Eindrücke für die künftige Gestaltung der Räume sammeln.

Mit den 12 modernen Hospizzimmern können wir den Bedürfnissen jünger werdender Hospizbewohner*Innen gerecht werden und durch die Kapazitätsbegrenzung unsere Qualitätsstandards noch erhöhen.

Das komplett barrierefreie Mehrgenerationenprojekt ist nicht nur für die Hospizarbeit in Leipzig von großer Bedeutung, mit den diversen inklusiven Angeboten wie beispielsweise dem geplanten Begegnungscafé, stellt es auch eine Bereicherung für den Stadtteil dar.

Ein großes Dankeschön an die beteiligten Handwerker*Innen, Planer*Innen, den Investor und alle Unterstützer*Innen die uns bis hierher schon begleiten.

Wir freuen uns schon jetzt auf die Eröffnung mit Allen.

_________________________________________________________________
 

 

                       Wir sagen Danke für ein Jahr FÖRDERPENNY

 
 
Ein ganzes Jahr lang haben sich immer wieder Kunden der Penny Märkte aus Leipzig und Umgebung dafür entschieden, Ihre Einkaufsbeträge zu Gunsten unseres Kinderprojektes „Juna und Norwin reisen durch das Leben“ aufzurunden. Nun geht das Jahr zu Ende und damit für uns auch die Aktion des Förderpenny. Es war uns eine Ehre dass, wir dabei sein konnten und so viele Cent Beträge zusammen kamen, dass wir in dem Jahr über €5.000,- durch die Aufrundungsspenden erhalten haben. 

 

 

__________________________________________________________________

 

                                    Memento Tag 2021

 

                      

„End-lich das Leben genießen" ist das Motto des diesjährigen bundesweiten Memento Tages. Hand aufs Herz - wer hat sich schon mit dem Lebensende beschäftigt?

Wir wissen, wie sinnvoll es ist, sich damit auseinanderzusetzen. Wenn es doch nur nicht so unbequem und für viele auch beängstigend wäre.

Der Aktionstag wurde ins Leben gerufen, um die Themen rund um das Lebensende gesellschaftsfähiger und verständlicher zu machen.

Das Besondere an der Veranstaltung am Sonntag ist, dass Ausnahmeszenarien geschaffen werden, die sonst nur in den entsprechenden Einrichtungen, in einem emotionalen Rahmen stattfinden.

Bei der Aktion auf dem Leipziger Augustusplatz besteht die Möglichkeit ohne Berührungsängste proaktiv solche Szenarien, wie den Abschied am Totenbett zu gestalten. Dafür steht u.a. ein hospizgetreues Pflegebett, durch die freundliche Unterstützung des Sanitätshause Wolf bereit.

Situationen nachzubilden, in die man für gewöhnlich nur unvorbereitet gerät, sollen helfen Ängste abzubauen.

Mitarbeitende des stationären Hospiz und des Ambulanten Hospizdienst stehen in der Zeit von 14:00 bis 18:00 Uhr für einen Austausch zur Verfügung.

Die Veranstaltung bietet neben der aktiven Beteiligung auch die Möglichkeit Fragen zu stellen, beispielsweise zum Hospizaufenthalt oder der ambulanten Begleitung.

Wir freuen uns auf Ihre Fragen und Ihren Besuch!

                                        

 

      Das war der Memento Tag am 08. August 2021 in Bildern:

                              

                                     

                              

Es war schön, dass so viele Halt gemacht haben und sich den Themen Tod und Sterben an einem Sonntagnachmittag in der Leipziger Innenstadt geöffent haben. Wir hoffen, dass unsere Veranstaltung mit den besonderen Mitmach-Aktionen Hemmschwellen abgebaut und Fragen beantwortet hat.

 

Das war der Memento Tag am 08. August 2021 in Worten:

 Seelenliebe Blog # 7 Memento-Tag endlich Leben - Anje Heinz (anje-heinz.de)

____________________________________________________________________

 

 

       Tolle Neuigkeiten zur Entwicklung des Neubaus

 

Am 22. Juli 2021 fand im Beisein von Vertreter*Innen der Stadt Leipzig, der hiesigen Wohnungsbaugesellschaft LWB und etwa 40 weiteren Gästen die feierliche Grundsteinlegung unseres Neubaus statt.

Gemeinsam mit der Gemeinnützigen Zuhause Leipzig GmbH und der Gemeinnützigen Känguru Kindertagesstätten Leipzig GmbH entsteht in der Kuchengartenstraße in Leipzig-Reudnitz das Mehrgenerationenhaus „Kuchengarten“. 

Auf einer Gesamtfläche von ca. 4.400 Quadratmetern entstehen unter dem Namen „Kuchengarten“ eine integrative Kita der Känguru Kindertagesstätten Leipzig GmbH, sowie barrierefreie Wohnungen mit ambulanten Dienstleistungen, die über ein neues Regionalbüro der Gem. Zuhause Leipzig GmbH betreut werden sollen.

Die Räumlichkeiten des stationären Hospiz ADVENA werden sich mit 12 Bewohnerzimmern im ersten Obergeschoß befinden.

Den Hospizbewohner*Innen sollen großzügige Terrassen zur Verfügung stehen. Die moderne Umsetzung soll besonders an die Bedürfnisse junger Hospizbewohner*Innen (ab 18 Jahren) angepasst werden.

Die Bezugsfertigkeit ist nach aktuellem Stand für das Frühjahr 2023 geplant.

Wir freuen uns, dass die Bauarbeiten laut dem zuständigen Projektentwickler und Bauträger, der RTLL Lewerenz Holding AG aus Kirchberg, zügig vorangehen.

 Die Photos von der Veranstaltung stellte uns unser Miterarbeiter Matthias Walda zur Verfügung.

                   

                   

                   

____________________________________________________________________

              

 

                    Sommerfest Hospiz ADVENA 2021

 

                          

 

Wir haben am 22. Juni 2021 mit einem kleinen Grillfest für unsere Bewohner*Innen und Angehörigen den Sommeranfang gefeiert.

Die Bewohner*Innen genossen den Nachmittag im Hospizgarten ebenso wie die Mitarbeitenden und Ehrenamtlichen.

Besonders beliebt war das Basteln von Duftsäckchen unter Anleitung zweier Vertreterinnen der Annalinde gGmbH.

Da Veranstaltungen aufgrund der aktuellen Corona-Regelungen derzeit nur eingeschränkt möglich sind, konnten wir nur mit wenigen Gästen feiern. Wir hoffen allerdings nächstes Jahr wieder in großer Runde beisammen sein zu können.

Wir sagen DANKE an Alle, die unser Fest unterstützt haben, wie unsere langjährigen Unterstützer*Innen Herr Welter und Frau Fricke und auch auf ganz spontane Weise die Fleischerei Schicketanz aus Leipzig Plagwitz, die uns die leckeren Bratwürstchen gesponsert hat. Vielen Dank an alle helfende Hände, wie auch die ehrenamtlichen Sängerinnen, die unseren Nachmittag musikalisch untermalt haben.

 

                    

 

                      

 

                    

 

 

               

_________________________________________________________

 

 

Familienfreundlichkeitspreis der Stadt Leipzig 2020 

Erneut wurde unser Präventivprojekt für Vorschulkinder „Juna und Norwin reisen durch das Leben“ ausgezeichnet.

Susan Graf und ihr Team freut sich über den dritten Platz des Familienfreundlichkeitspreises der Stadt Leipzig. Aus 10 Nominierten wurden zum 12. Mal besonders familienfreundliche Projekte und Initiativen der Stadt gekürt.

Wir hoffen mit dem Gewinn wieder etwas mehr Sichtbarkeit in der Gesellschaft für die Themen Abschied, Tod und Trauer erlangt zu haben, um eine Enttabuisierung dieser Thematik voranzutreiben.

                                

 

 

_________________________________________________________________

 

 Auftritt von Mitgliedern des Gewandhausorchesters Mai 2020

Die Mitglieder des Gewandhausorchesters Leipzig trotzten im Mai 2020 dem Corona Blues und spielten ein ganz besonderes Konzert im Hospizgarten.

In dieser angespannten Zeit, die so viel Ungewissheit verursachte, war das Konzert eine wunderbare Ablenkung und Rückbesinnung auf all das Schöne, das auch in Zeiten von Pandemien in uns steckt. Die bewegenden Momente finden Sie hier eingefangen, in eiem rührenden Video:

                                  

                                   

 

 

 

Hospize brauchen Freunde. Danke, dass Sie uns unterstützen.

Unser Hospiz wird rein gemeinnützig betrieben und ist monatlich auf eine Spendensumme von 8000 Euro angewiesen. Tragen Sie dazu bei, die Hospizarbeit langfristig zu sichern und unterstützen Sie uns mit einer monatlichen Spende. Herzlichen Dank!


 

 

 



Login
Benutzername:
Passwort: