"Kinder in ihrer Trauer begleiten"

Ein Seminar für pädagogisches Fachpersonal in Kindergärten und Grundschulen

 

Abschied und Tod gehören zu unserem Leben und machen auch vor pädagogischen Einrichtungen nicht halt. Sie können als Bezugsperson wichtige Stütze in Lebenssituationen sein, in denen Kinder etwas betrauern. Damit wird ermöglicht, dass Kinder Verluste „üben“ und sie als natürlichen Teil des Lebens akzeptieren. Kinder können somit Ressourcen für schwere Verluste entwickeln. Sie werden in ihrer gesunden Entwicklung gefördert, wenn zugelassen wird, dass sie Abschiede durchleben und Trauer spüren dürfen. Denn Trauer braucht Ausdruck und Raum.

 

Seminarinhalte:

  • Grundlagen zum Thema Tod und Trauer

  • Kognitive Entwicklungsstufen in verschiedenen Kindesaltern zu Tod und Trauer

  • Wie und Worum trauern Kinder?

  • Was brauchen trauernde Kinder?

  • Pädagogische Haltung im Umgang mit trauernden Kindern

  • Methodenempfehlungen in der Arbeit mit trauernden Kindern

 

 

Wir bieten dieses Seminar als Ganztagsschulung in unseren Räumen an. Gern kommen wir auch in Ihre Einrichtung und gestalten zum Beispiel den pädagogischen Tag vor Ort.

 

Bitte sprechen Sie uns an.

 

Der nächste Termin für unseren Kurs "Kinder in ihrer Trauer begleiten" findet am 17. Juli 2021 statt.

 

 

Kontakt:

Susan Graf
Telefon: 0341 - 47 83 98 12
Mail: hospizium-kinder@hospizium-stiftung.de

 

 



Login
Benutzername:
Passwort: